Informationen über Trauma

 "Sexuelle Gewalt in Kirchen und Gesellschaft"
Letzte Überprüfung: 19.12.2017

Kindesmissbrauch - Das Versagen der Politik

Studien

Betroffene berichten

Sexuelle Gewalt in der katholischen Kirche

Sexuelle Gewalt in der evangelischen Kirche

Missbrauch in der Gesellschaft

Filme

Interviews und Dokumentationen

Transgenerationale Folgen von Traumatisierung

Der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs

Schuldzuweisungen

Die Kirche als Opfer

Problematische Therapierichtungen

Prävention

Institutioneller Umgang mit Schuld - Impulse März 2017 des Caritasverbandes Stuttgart



Kindesmissbrauch - Das Versagen der Politik

Seitenanfang

Studien

Allgemein

2017 Historische, rechtliche und psychologische Hintergründe des sexuellen Missbrauchs an Kindern und Jugendlichen in der DDR - Sachse/Knorr/Baumgart

2017 Deutsches Jugendinstitut: "Schluss mit Schweigen!"

2016 Wenn die Kindheit lange Schatten wirft - Missbrauch und Misshandlung verändern Immunprozesse

2016 Untersuchungsbericht der Grand Jury über Missbrauch durch Priester in der Diözese Altoona-Johnstown, Pennsylvania (Hunderte Kinder als Opfer, Tatzeitraum: über 40 Jahre, mind. 50 Täter, keine Verurteilung)

2016 Expertise Häufigkeitsangaben und Forderungskatalog Forschung UBSKM

FAZ: Noch immer ein Schmuddelthema, 2015

Sekundäre Traumatisierung 2015

2014 Internationales Fachgespräch zu Häufigkeitsangabern sexuellen Missbrauchs: Prof.Fegert, Ulm; Prof. David Finkelhor, USA; Prof. Nico Trocmé, Kanada; Prof. Svedin, Schweden

2014 KFN Studie: Repräsentativbefragung zu Viktimisierungserfahrungen in Deutschland, Forschungsbericht Nr. 122 - Deborah F. Hellmann

2014 Fazit zum sexuellen Missbrauch durch katholische Geistliche - Zusammenfassung der Erkenntnisse aus den

KFN-Befragungen, Dirk Baier, Sandra Fernau, Deborah F. Hellmann, Christian Pfeiffer

2012 Traumafolgekostenstudie

2011 Sexuelle Gewalt gegen Mädchen und Jungen in Institutionen. Abschlussbericht. dji

2011 Christine Bergmann: Sexuelle Gewalt gegen Mädchen und Jungen in Institutionen. Rohdatenbericht. Im Auftrag der Unabhängigen Beauftragten zur Aufarbeitung des sexuellen Kindesmissbrauchs. dji

2011 Steffen Bieneck, Lena Stadler, Christian Pfeiffer: Erster Forschungsbericht zur Repräsentativbefragung Sexueller Missbrauch 2011 - KFN

    • 2011 Kritik von Zartbitter an der Studie des KFN
    • Meine Anmerkung: In der neuen Befragung sind KatholikInnen unterrepräsentiert und psychisch Kranke und traumatisierte Menschen erst gar nicht gefragt worden. Außerdem wurden Menschen zwischen 40 und 60 J. aus der Untersuchung ausgeschlossen, weil diese bereits 1992 (also damals zw. 20 und 40 J.) befragt wurden. Wer z.B. von Amnesien als Traumafolge etwas versteht, weiß, dass vielen Opfern erst mit 40 oder 50 Jahren die Vergangenheit zugänglich ist. Bekannt ist, dass psychische Erkrankungen incl. PTBS (posttraumatischer Belastungsstörung) eine typische Folge von Menschengewalt sind. Der Verdacht liegt nahe, dass die Untersuchung zu optimistischen Ergebnissen kommen wollte und daher alle "Risikogruppen" ausgeschlossen hat, die die Realität annähernd hätte abbilden können.
2011 Studie von Dr. Häuser: Misshandlungen in Kindheit und Jugend: Ergebnisse einer Umfrage in einer repräsentativen Stichprobe der deutschen Bevölkerung - Ärzteblatt
2011 Abschlussbericht Unabhängige Beauftragte zur Aufarbeitung des sexuellen Kindesmissbrauchs Dr. Christine Bergmann,  Bundesministerin a. D.
2011 Abschlussbericht Runder Tisch sexueller Missbrauch in Abhängigkeits- und Machtverhältnissen in privaten und öffentlichen Einrichtungen und im familiären Bereich
2011 Erschreckende Zahlen, doch wenig Erkenntnisse
2011 Wirksamkeit von Maßnahmen zur Prävention und Intervention im Fall sexueller Gewalt gegen Kinder. AMYNA e.V.
2011 Manfred Kappeler  zum Abschlussbericht des RTH
2011 Abschlussbericht Runder Tisch sexueller Missbrauch
2010 Norbert Lüdecke: Sexueller Missbrauch von Kindern und Jugendlichen durch Priester. Statement aus kirchenrechtlicher Sicht
2010 Claudia Bundschuh: Sexualisierte Gewalt gegen Kinder in Institutionen. Nationaler und internationaler Forschungsstand. Expertise im Rahmen des Projekts „Sexuelle Gewalt gegen Mädchen und Jungen in Institutionen
2010 Abschlussbericht Runder Tisch Heimerziehung
2010 Positionspapier "Aus unserer Sicht"
2010 Klaus Baumann: Wer es fassen kann, in: Ordenskonferenz 51. Jahrgang 2010, Heft 3, S. 285-295
2010 Peter Zimmermann u.a.: Sexualisierte Gewalt gegen Kinder in Familien. Expertise, dji
2007 Cornelia Maier: Verbesserungen bei der Unterbindung von Gewalt gegen Frauen
2006 Sexuelle Übergriffe in der Therapie
2004 Pilotstudie Gewalt gegen Männer
2004 Erste repräsentative Studie des Bundesfamilienministeriums über "Lebenssituation, Sicherheit und Gesundheit von Frauen in Deutschland"
2002 Weltbericht Gewalt und Gesundheit der WHO
Forschungsprojekte Katholische Kirche

Die Grünen
Kinderschutzbund

Odenwaldschule

Werden aus Opfern TäterInnen?
Seitenanfang

Folgen: Betroffene berichten

John Ellis berichtet vor der königlichen Australischen Untersuchungskommission über seine Erfahrungen mit dem damaligen Erzbischof von Sydney, Pell
Die Opfer sexualisierter Gewalt und ihr Verhältnis zu Kirche und Glauben - Rolf Cantzen, WDR Lebenszeichen (2013)
Opfer beichtet beim Täter - die Taten des Täters (2010)
Seitenanfang

Sexuelle Gewalt in der katholischen Kirche


Seitenanfang


Sexueller Missbrauch in der Gesellschaft

Studie "Safe Sport. Schutz von Kindern und Jugendlichen im organisierten Sport"  (2017)
Kultusministerium Niedersachsen: 84 Fälle möglicher sexueller Grenzverletzungen durch Lehrer (2015)
Ca 10% der Missbrauchstäter sind weiblich (2014)
Ca 0,6% der Vergewaltigungen führen zu Verurteilungen (2014)
NetzwerkB kritisiert: Betroffene ohne demokratische Anbindung (2014)
Ein Vergewaltigungsopfer verliert die Wohnung - die Betroffene "machte Ärger" (2014)
Die Rechnung der Täter geht auf - Interview mit Monika Hauser - Medica mondiale (2014)
Der Zusammenhang zwischen Gewalterfahrung und Prostitution (2014)
Rückschau auf ehrenamtliches Engagement betroffenenpolitisch Aktiver - Glasbrechen (2014)
Vom Normalzustand Vergewaltigung (2014)
Hidden in Plain Sigth. A statistical analysis of violence against children. Unicef 2014
Jede 3. Frau erlebt Gewalt (2013)
Der Zusammenhang zwischen Kindheit und Prostitution (2013)
Positionspapier von Wildwasser Berlin "Aus unserer Sicht - Kongress (2012)
Ursula Enders, Y. Kossatz, u.a.: Grenzverletzungen (2010)
Sexualisierte Gewalt in Institutionen (2010)
Michaela Huber über Internet-Pornografie (2009)
Kinder vor Gewalt schützen - Unicef (2009)
Gefangen im Unaussprechlichen - Gewalt in muslimischen Familien (2008)
Gesundheitliche Folgen von Gewalt - Robert Koch Institut (2008)
Sexuelle Gewalt in Therapiesituationen (2008)
Wie die Angst in den Kopf kommt. Ein Gespräch mit dem Psychologen Thomas Elbert (2005)
Diplomarbeit über eine mögliche Prädisposition für Sekten- und Kultmitgliedschaft
Häusliche Gewalt macht krank (2005)
Qualitätsempfehlungen für den professionellen Umgang mit sexuell grenzverletzenden Jugendlichen (2005)
Bundesverein Prävention: Mädchen und Frauen als Täterinnen 2004
Ursula Enders: Traumatisierte Institutionen: Wenn eine Einrichtung zum Tatort sexueller Ausbeutung durch einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin wurde (2004)
Ursula Enders: Missbrauch durch Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus Institutionen(2003)
Evangelisches Sonntagsblatt: Häusliche Gewalt ist ein Dauerproblem (2003)
Christliche Initiative Romero: Sexuelle Gewalt gegen Kinder in Nicaragua (2002)
Waltraud Wirtgen: Auswirkungen von Terror und Gewalt (2000)
Dr. Lea Ackermann: Prostitutionstourismus und organisierter Frauenhandel mit Frauen aus Ländern der dritten Welt (1988)
Gewalt gegen Gehörlose
Gewalt gegen Gehörlose Frauen
Anita Heiliger: Täterstrategien (1998)
Ulrich Sachsse: Traumatisierungen (1998)
Weltfrauenkonferenz IV in Beijing (1995)
Ursula Wirtz: Die angezweifelte Glaubwürdigkeit (1990)
Seitenanfang

Sexueller Missbrauch in der Gesellschaft

Studie "Safe Sport. Schutz von Kindern und Jugendlichen im organisierten Sport"  (2017)
Kultusministerium Niedersachsen: 84 Fälle möglicher sexueller Grenzverletzungen durch Lehrer (2015)
Ca 10% der Missbrauchstäter sind weiblich (2014)
Ca 0,6% der Vergewaltigungen führen zu Verurteilungen (2014)
NetzwerkB kritisiert: Betroffene ohne demokratische Anbindung (2014)
Ein Vergewaltigungsopfer verliert die Wohnung - die Betroffene "machte Ärger" (2014)
Die Rechnung der Täter geht auf - Interview mit Monika Hauser - Medica mondiale (2014)
Der Zusammenhang zwischen Gewalterfahrung und Prostitution (2014)
Rückschau auf ehrenamtliches Engagement betroffenenpolitisch Aktiver - Glasbrechen (2014)
Vom Normalzustand Vergewaltigung (2014)
Hidden in Plain Sigth. A statistical analysis of violence against children. Unicef 2014
Jede 3. Frau erlebt Gewalt (2013)
Der Zusammenhang zwischen Kindheit und Prostitution (2013)
Positionspapier von Wildwasser Berlin "Aus unserer Sicht - Kongress (2012)
Ursula Enders, Y. Kossatz, u.a.: Grenzverletzungen (2010)
Sexualisierte Gewalt in Institutionen (2010)
Michaela Huber über Internet-Pornografie (2009)
Kinder vor Gewalt schützen - Unicef (2009)
Gefangen im Unaussprechlichen - Gewalt in muslimischen Familien (2008)
Gesundheitliche Folgen von Gewalt - Robert Koch Institut (2008)
Sexuelle Gewalt in Therapiesituationen (2008)
Wie die Angst in den Kopf kommt. Ein Gespräch mit dem Psychologen Thomas Elbert (2005)
Diplomarbeit über eine mögliche Prädisposition für Sekten- und Kultmitgliedschaft
Häusliche Gewalt macht krank (2005)
Qualitätsempfehlungen für den professionellen Umgang mit sexuell grenzverletzenden Jugendlichen (2005)
Bundesverein Prävention: Mädchen und Frauen als Täterinnen 2004
Ursula Enders: Traumatisierte Institutionen: Wenn eine Einrichtung zum Tatort sexueller Ausbeutung durch einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin wurde (2004)
Ursula Enders: Missbrauch durch Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus Institutionen(2003)
Evangelisches Sonntagsblatt: Häusliche Gewalt ist ein Dauerproblem (2003)
Christliche Initiative Romero: Sexuelle Gewalt gegen Kinder in Nicaragua (2002)
Waltraud Wirtgen: Auswirkungen von Terror und Gewalt (2000)
Dr. Lea Ackermann: Prostitutionstourismus und organisierter Frauenhandel mit Frauen aus Ländern der dritten Welt (1988)
Gewalt gegen Gehörlose
Gewalt gegen Gehörlose Frauen
Anita Heiliger: Täterstrategien (1998)
Ulrich Sachsse: Traumatisierungen (1998)
Weltfrauenkonferenz IV in Beijing (1995)
Ursula Wirtz: Die angezweifelte Glaubwürdigkeit (1990)
Seitenanfang


Spielfilme



Interviews und Dokumentationen
Bayerischer Rundfunk - Film: Kirche zwischen Schuld und Sühne; Film - Bayerischer Rundfunk (2015)
Das Schweigen der Männer - ARD, 2015
Warum scheitert der Schutz unserer Kinder? (2013)
Das missbrauchte Kind 1  2  3 



Transgenerationale Folgen von Traumatisierung
Maria Zemp: Transgenerationale Aspekte und Geschlechtsspezifische Folgen der zwei Weltkriege in Deutschland (14.6.2013)
Angela Moré: Die unbewusste Weitergabe von Traumata und Schuldverstrickungen an nachfolgende Generationen (2013)
Petra Bühring: Transgenerationale Traumatisierung: Den Teufelskreis durchbrechen (2012)
Jakob Epler: Die Kinder der Kriegskinder. Weitergabe von Traumata in an die Nachkriegsgeneration (2012)
Marion Seidel: Das Ende des Krieges - und was kam danach?
Vererbte Narben - Allerleirauh

Der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs

Betroffenenbeirat des UBSKM (2015)
Beirat des UBSKM - Fachgespräch Unabhängige Aufarbeitung (2015)
Der MB-Beauftragte im Interview: Es wird noch immer verdrängt (2014)
Unabhängige Aufarbeitung von Kindesmissbrauch in Deutschland - Forderungskatalog des UBSKM (2013)

Seitenanfang


Schuldzuweisungen an andere

Klaus Schlagmann vs. Otto F. Kernberg (2012)
Klaus Schlagmann: Missbrauchsopfer? Selbst Schuld! (2011)
Jörg Fegert nennt Missbrauchsopfer als Beispiel für krankhaftes Lügen (2010)
Der Ödipus-Mythos - Schlagmann (2010)
Otto F. Kernberg übersieht die Realität von Gewalt und rekurriert auf orale Wut (2009)
Kommentar zum Beitrag "Opferbeschuldigung als Psychotherapiestrategie" (2007)
Opferbeschuldigung als Psychotherapiestrategie - Schlagmann (2007)
Auseinandersetzung mit Verleugnung und Verharmlosung von Traumata bei Psychoanalytikern (1999)
Otto F. Kernberg: Persönlichkeitsentwicklung und Trauma (1999)

Seitenanfang

Die Kirche als Opfer
Kardinal Lehmann: "Das Aufdecken" der Verfehlungen ... "war für die Kirche freilich extrem schädlich."(Kardinal Lehmann in der Mainzer Kirchenzeitung "Glaube und Leben" am 1.3.2015)
Der Chef der Glaubenskongregation wittert eine Pogromstimmung gegen die katholische Kirche (2013)
Der Zeitgeist ist schuld - DBK im Brief an die Gemeinden (2011)
Die Jugendlichen sind schuld (2012)
Charles Scicluna, Förderer der Gerechtigkeit: Die Homosexuellen sind zu 60 % am sexuellen Missbrauch schuld (2010)
Bertone: Die Homosexuellen sind schuld (2010)
Bischof Mixa: Die sexuelle Revolution ist schuld am Missbrauch (2010)
Papst Benedikt: Der Teufel ist schuld (2010)
Der Vatikan sieht sich als Ziel einer Kampagne (2010)
Marianne  Heimbach-Steins über sich verfolgt fühlende Kirchenmänner (2010)

Problematische Therapierichtungen und Positionen

Thomas Gebauer: Kritisches zur Resilienztheorie (2015)
Thomas Gebauer: Kritisches zur Resilienzforschung (2015)
Jörg Fegert sagt, alleine Verhaltenstherapien hülfen Opfern sexuellen Missbrauchs - und erfährt Widerspruch (2010)
Religio über Bert Hellinger (2007)
Andrew Vachss über Bert Hellingers "Aufstellungen" (2004)
Kritik an Hellinger-Schülern (2003)
Seitenanfang


Prävention
2015: Mary Hallay-Witte/Bettina Janssen: 5 Jahre danach. Der lange Weg des Perspektivenwechsels im Skandal des sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche
Günther Gugel: Handbuch Gewaltprävention in der Grundschule
Ein Blick zurück: Prävention 1976
Seitenanfang