Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hilfreiche Links

Rituelle Gewalt in Kulten - Verschwörungsmythos und Fakten

Manche Fachleute gehen davon aus, dass es eine organisierte Szene gibt, die rituelle Gewalt an Kindern ausübt.

Im Namen des Teufels: Rituelle Gewalt in satanistischen Sekten 2014

Michaela Huber über Satanische Welten

Beratungsstelle organisierte sexuelle und rituelle Gewalt Bistum Münster


Andere Fachleute sprechen von Verschwörungsmythos und einem Therapeut*innen-Netzwerk und warnen (m.E. zu Recht)

Die Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen spricht von einer Verschwörungstheorie und einem Therapeutennetzwerk, das Patientinnen Missbrauchserinnerungen suggeriert

Andreas Hahn: Rituelle Gewalt in satanistischen Gruppen – ein populärer Mythos?

Zersplitterung nach Therapie. Bedenkliche Auswirkungen der "Rituelle Gewalt Mind-Control"-Theorie

Sekteninfo Essen: Für die Existenz großer, international vernetzter, satanistischer Sekten, in denen gefoltert und gemordet wird, gibt es bisher keinerlei Anhaltspunkte.

Lydia Benecke, Kriminalpsychologin: Satanisch Panisch Halloween Spezial - Satans Rückkehr als Verschwörungsmythos?

© Pixabay - Bild von analogicus© Pixabay - Bild von analogicus

Leitlinien der Deutschen Bischofskonferenz sexueller Missbrauch - Rahmenordnung Prävention

 

Leitlinien der DBK von 2002

Leitlinien der DBK von 2010

Leitlinien der DBK Sept. 2013

Leitlinien der DBK ab 1.1.2020

Auch in den aktuell gültigen Leitlinien gibt es einen "eklatanten Verstoß gegen universalkirchliches Recht", so der Kirchenrechtler Bier. Nach kirchlicher Rechtslage müssten Diözesanbischöfe bereits bei Verdacht auf Sexualdelikte oder Vertuschungsversuche Meldung nach Rom machen und gleichzeitig eine kirchenrechtliche Voruntersuchung beginnen. Die Meldepflicht bestehe unabhängig vom Ausgang der Voruntersuchung.

Rahmenordnung Prävention ab 1.1.2020

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?