Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Forschung und Aufarbeitung

Studien katholischer Orden

© Bild von Gerd Altmann auf Pixabay© Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

 

 Ergebnisse der Mitgliederbefragung der Deutschen Ordensobernkonferenz (DOK) zum Thema „Sexueller Missbrauch Minderjähriger und erwachsener Schutzbefohlener durch Ordensangehörige sowie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und zur Prävention“

Betroffenenbeirat der EKD

© Bild von Gerd Altmann bei Pixabay© Bild von Gerd Altmann bei Pixabay

 

7.5.2021 Die Evangelische Kirche will die Arbeit des Betroffenenbeirates mit sofortiger Wirkung aussetzen. Der Beirat mit 12 Mitgliedern wurde im August 2020 für vier Jahre berufen. Inzwischen sind nur noch sechs namentlich bekannte und ein anonym benanntes Mitglied im Betroffenenbeirat. Die EKD will alle bisherigen Mitglieder zur Evaluation der bisherigen Arbeit einladen. Grund für den Ausstieg von fünf Mitgliedern sind interne Konflikte.

Quelle: Zeit.de

Studie Evangelische Kirche

© Bild von Rachel Burkum auf Pixabay© Bild von Rachel Burkum auf Pixabay

 

2018 Aufarbeitung der Heimerziehung in den Heimen der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal

2020 Geplante Studie über Missbrauch in der Evangelischen Kirche

2021 Winkler Ulrike: Kein sicherer Ort. Der Margaretenhort in Hamburg-Harburg in den 1970er und 1980er Jahren, Verlag für Regionalgeschichte, ISBN 978-3-7395-1285-3 3021

Internationale kirchliche Forschungsprojekte

© Pixabay - Bild von Pete Linforth © Pixabay - Bild von Pete Linforth

Vatikanische Vorschriften

© Pixabay - Bild von Heinz Teuber © Pixabay - Bild von Heinz Teuber

 

  • Die Verständnishilfe des Vatikans erklärt, dass Anzeigen bei staatlichen Behörden erlaubt seien – bei fortbestehendem päpstlichen Geheimnis. 

Außerkirchliche Berichte

© Pixabay - Bild von StockSnap © Pixabay - Bild von StockSnap

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?