Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

  Was wir tun

Wir haben versucht, das Thema “Sexueller Missbrauch und Glaube” immer wieder in Kirchen und Gesellschaft in den Blick zu nehmen, um die Einsamkeit der Betroffenen zu reduzieren und nach Verbündeten zu schauen, die sich an der Seite von Missbrauchsopfern positionieren. Hier stellen wir Ihnen auszugsweise Veröffentlichungen, Interviews, Aktionen und Gottesdienste vor.

   Gottesdienste      

Gelegentlich war es möglich,  eine Gemeinde zu finden, die Interesse am Leben von Gewaltopfern hatte und bereit war, sich auf biblische Perspektiven zum Umgang mit Betroffenen – auch denen mitten in der Gemeinde – einzulassen.

2004 Gottesdienst mit WsK Karlsruhe “Auf der Suche nach Verbündeten”

2018 Karfreitag: Pastor Matthias Liberman, Winterhude-Uhlenhorst

Weitere Gottesdienste finden Sie im Archiv.

  Interviews  

Manchmal interessierten sich Medien für die Sichtweise weiblicher Missbrauchsopfer und deren Verbündeter. Ich habe alle Journalisten und Journalistinnen als sorgsam und respektvoll erlebt und danke für diese Erfahrung! Dankbar bin ich auch, dass ihnen Inhalte des christlichen Glaubens ebenso wichtig waren wie die Frage nach der Notwendigkeit struktureller Veränderungen in der Kirche. Manche Aussagen in den Interviews wiederholen sich in Variation. Der Grund ist einfach: Es gibt zwar in der Kirche viele Aktionen, Hochglanzpapiere, Internetseiten und Reden – aber für die betroffenen Christinnen hat sich nur punktuell etwas zum Besseren verändert.

2013 Sonntags ZDF, Sendung vom 20.1.2013

2014 “Diesseits von Eden”

2016 Sprachlose Kirche? Interview mit Christoph Fleischmann WDR 5

2018 Was ist Gerechtigkeit für Missbrauchsopfer? Interview mit Dr. Christiane Florin, DLF

Weitere Interviews finden Sie im Archiv.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?